Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

Noch kein Ende der Seitwärtsbewegung in Sicht
Nikkei-Analyse vom 15.05.2022

langfristiger Nikkei Chart

Der Nikkei fiel zuletzt auf den tiefsten Stand seit März, erholte sich am Freitag aber schon wieder deutlich. Im Wochenvergleich ein Rückgang um 2,1 Prozent.

Jetzt deutet die Charttechnik auf eine kurzfristige Aufwärtsbewegung hin. Letztlich wäre dies dann nur eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung im Bereich um die Horizontale bei 26900. Daher drängen sich weiterhin keine mittelfristigen Positionen auf. Anleger sollten sich nach wie vor gedulden, bis der Nikkei aus dem Spanne 24700/30800 ausgebrochen ist.


kurzfristiger Nikkei Chart


Autor: Oliver Schultze