Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

Weiter in der mittelfristigen Seitwärtsbewegung
Nikkei-Analyse vom 02.10.2022

langfristiger Nikkei Chart

In der vergangenen Woche durchbrach der Nikkei problemlos die 26900 nach unten und verlor im Wochenvergleich insgesamt 4,5 Prozent an Wert.

Damit hat sich der Index der unteren Begrenzung der mittelfristigen Seitwärtsbewegung angenähert. Mit einem Ausbruch nach unten rechnen wir derzeit jedoch nicht, sondern gehen von einer Fortsetzung der Seitwärtsbewegung aus. Ein neues Signal entsteht nach wie vor erst mit Verlassen des Bereichs 24700/30800.


kurzfristiger Nikkei Chart


Autor: Oliver Schultze