Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Gold

Die Seitwärtsbewegung dauert an
Gold-Analyse vom 18.02.2024

langfristiger Gold Chart

mittelfristiger Gold-Chart

Der Goldpreis rutschte in der Vorwoche zwischenzeitlich unter die Marke von 2000 Dollar, erholte sich zum Ende der Woche aber wieder. Unter dem Strich blieb ein Wochenminus von gut 11 Dollar.

Es bleibt damit bei der monatelangen Seitwärtsbewegung. Kurzfristig deuten sich, auch mit Blick auf das bestehende Kaufsignal des Stochastik, eher steigende Notierungen an. Anleger sollten daher weiter abwarten, bis das Edelmetall mit einem Ausbruch aus der Trendlosigkeit ein neues Signal liefert.


kurzfristiger Gold Chart

Autor: Oliver Schultze