Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Dax

Die Bullen sind weiter am Drücker
DAX-Analyse vom 18.04
.2021

langfristiger DAX Chart



In der Vorwoche konsolidierte der DAX zunächst in einer Seitwärtsbewegung. Vier Tage lang bewegte sich der Index praktisch nicht von der Stelle, bevor dann am Freitag ein deutlicher Satz nach oben gelang. Der Wochenvergleich zeigt einen Anstieg um 225 Punkte bzw. 1,5 Prozent.

Die Aufwärtsbewegung ist also weiterhin intakt. Im mittleren Chart auf Wochenbasis notiert der Index aktuell rund 100 Punkte über dem oberen Bollinger Band. Dies unterstreicht den recht starken Trend, schließlich ist der DAX in sechs Wochen von unter 14000 auf knapp 15500 geklettert. Gleichwohl ist durch diese Übertreibung auch das Rückschlagpotenzial groß. Weitere Kursgewinne sind zwar denkbar, allzu viel Dynamik sollten Anleger jedoch nicht erwarten.


mittelfristiger DAX Chart

Im unteren Chart auf Tagesbasis konnte der MACD sein Kaufsignal gerade noch behaupten. Der Stochastik drehte in seiner neutralen Zone nach oben und weist nun eher auf steigende Kurse bei den deutschen Blue Chips hin. Aber auch in diesem Zeitfenster spricht die unmittelbare Nähe zum oberen Bollinger Band nicht für eine kräftige Rally. Ein weiterer Anstieg entlang des weiterhin steigenden oberen Bandes ist aber denkbar.

Die Konsolidierung beim DAX fiel ausgesprochen verhalten aus und wurde bereits am Freitag schwungvoll nach oben aufgelöst. Jetzt winken weitere Kursgewinne. Anleger sollten bestehende Positionen jedoch relativ eng absichern, um nicht von einer möglichen Korrektur erwischt zu werden.

Hier geht es zu den Indikatoren-Charts: -1- -2- -3- -4-

kurzfristiger DAX Chart

Autor: Oliver Schultze