Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nasdaq 100

Zuletzt auf neuem Allzeithoch
Nasdaq-Analyse vom 21.11.2021


langfristiger Nasdaq Chart


Nach eher müdem Wochenstart marschierte der Nasdaq 100 ab Dienstag aufwärts. Am Donnerstag gelang dann auch der Vorstoß auf ein neues Allzeithoch. Am Freitag ebbte die Kauflaune dann allerdings schon wieder ab, im Tagesverlauf drehte der Index nach unten. Im Vergleich der Freitagsschlusskurse ein ordentliches Plus von 373 Punkten, dies entspricht 2,3 Prozent.

Der Wochenchart präsentiert sich nun recht bullish. Der Anstieg auf ein neues Allzeithoch gelang mit einer halbwegs ordentlichen weißen Wochenkerze, der MACD steht weiterhin auf Kaufen. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Notierung außerhalb der Bollinger Bänder befindet, erwarten wir nach wie vor keine fulminante Rally. Weitere Kurssteigerungen sind aber gut denkbar, der Index könnte schon bald die Marke von 17000 Punkten erreichen.

mittelfristiger Nasdaq Chart

Hingegen dämpft der untere Chart auf Tagesbasis nun ein wenig die Euphorie. Zuletzt erreichte die Notierung nicht mehr das obere Bollinger Band, zugleich tauchte der Stochastik in seine obere Extremzone ein. Der MACD folgte dem Kursanstieg der vergangenen knapp zwei Wochen nur ausgesprochen zögerlich. Mit Blick auf das untere Schaubild ist daher auch eine baldige Konsolidierung denkbar.

Daher sollten Anleger den Wochenstart im Auge behalten. Gelingen weitere Kursgewinne und ein neues Allzeithoch, sind in der Folge weiter steigende Notierungen greifbar. Neigt der Nasdaq 100 zu Beginn der kommenden Woche jedoch zur Schwäche, könnte sogar ein Test der Unterstützung bei 15700 folgen.


kurzfristiger Nasdaq Chart

Autor: Oliver Schultze