Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Gold

Enttäuschender Verlauf nach Ausbruch
Gold-Analyse vom 24.05.2020

langfristiger Gold Chart

mittelfristiger Gold-Chart

Zu Wochenbeginn schraubte sich der Goldpreis auf ein neues Jahreshoch, musste jedoch am gleichen Tag schon wieder Federn lassen. Es folgte eine eher seitwärts gerichtete Bewegung, an deren Ende ein kleines Wochenminus von 8 Dollar zu verzeichnen war.

Dieser Kursverlauf nach dem Ausbruch aus dem Dreieck ist eher enttäuschend. Damit dieses an sich positive Chartsignal doch noch seine Wirkung entfachen kann, sollte der Goldpreis umgehend nach oben durchstarten. Dann winken im weiteren Verlauf Notierungen um 1800 Dollar. Andernfalls müssen sich Anleger wohl auf eine Seitwärtsbewegung einstellen.


kurzfristiger Gold Chart

Autor: Oliver Schultze