Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Gold

Noch auf Konsolidierungskurs
Gold-Analyse vom 21.11.2021

langfristiger Gold Chart

mittelfristiger Gold-Chart

Zuletzt kam es beim Goldpreis wie erwartet zu einer Konsolidierung, dabei verlor das Edelmetall im Wochenvergleich knapp 20 Dollar an Wert.

Der kleine Rücksetzer kam angesichts der überkauften Lage alles andere als überraschend. Nun ist zwar die Unterstützung bei 1850 angekitzelt, diese verlor aber in den vergangenen Monaten an Bedeutung. Interessanter ist das Niveau bei 1830/35, wo die Hochpunkte von Juli bis September angesiedelt sind. Stoppt die kurzfristige Abwärtsbewegung spätestens in diesem Bereich, ist anschließend eine kräftige Aufwärtsreaktion denkbar. Fällt der Goldpreis jedoch auch unter 1830 zurück, sollten sich Anleger auf eine Seitwärtsbewegung einstellen.


kurzfristiger Gold Chart

Autor: Oliver Schultze