Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Chart der Woche

Trendkanal nach unten verlassen
EUR/USD-Analyse vom 21.09.2020

langfristiger Chart

In der Vorwoche neigte der Euro zur Schwäche, es kam zu mehreren Tests der unteren Begrenzung des kurzfristigen Trendkanals. Jetzt am Montag erfolgte dann der Ausbruch nach unten. Im Montagsvergleich ein Minus von fast genau einem Cent.

Aus charttechnischer Sicht drohen nach dem Verlassen des Trendkanals weiter sinkende Notierungen. Diese These stützen auch der MACD und der Stochastik Oszillator, die beide abwärts deuten. Die nächst tiefere Unterstützung liegt im Bereich um 1,16.


kurzfristiger Chart

Autor: Oliver Schultze