Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Nikkei

Noch immer zwischen 18300 und 21000
Nikkei-Analyse vom 24.05.2020

langfristiger Nikkei Chart

Dank eines starken Wochenauftakts gewann der Nikkei in der Vorwoche 1,8 Prozent.
Über weite Strecken war dann jedoch eine Seitwärtsbewegung zu beobachten. Daraus ergeben sich keine neuen charttechnischen Impulse. Der Index ist weiterhin in der Spanne zwischen 18300 und 21000 gefangen, wodurch keine nachhaltige Bewegung zu erwarten ist. Kurzfristig deuten sich, nach dem Abprallen am oberen Bollinger Band und dem Verkaufsignal des Stochastik, eher fallende Notierungen an. Dies würde zugleich eine Fortsetzung der wochenlangen Seitwärtsbewegung bedeuten.


kurzfristiger Nikkei Chart


Autor: Oliver Schultze