Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Dax

DAX-Indikatoren vom 17.06.2018
Aktualisierung immer mit den Wochenendanalysen

DAX mit diversen Indikatoren

 

Stochastik Digital: Wie der Name schon fast verrät nichts weiter als ein digitalisierter Stochastik Oszillator. Ein Stochastik von 50 oder höher bedeutet 1, ein Stochastik unter 50 liefert eine 0. Ob der Stochastik steigt oder fällt findet keine Berücksichtigung. Filtert in erster Linie die irritierenden Haken heraus, die der Stochastik im Bereich der Extremzonen oftmals gegen den Trend schlägt.

Trendstärkeindikator: Niedrige Werte bedeuten einen schwachen Trend, eine Seitwärtsbewegung oder auch einen gerade angelaufenen Trendwechsel. Hohe Werte signalisieren einen starken Trend. Insbesondere wenn der Indikator bei Werten über 10 nach unten dreht (hier leider nicht im Bild) liegt oftmals ein guter Hinweis auf eine Trendwende vor.

Trendindikator: Ein Trendanzeiger inklusive recht langfristiger Bollinger Bänder. Reagiert recht schnell auf Trendwechsel. Je weiter außen in Bezug auf die Bollinger Bänder der Indikator dreht (am besten außerhalb der Bänder), desto größer ist meist auch die Chance auf einen nachhaltigen Trendwechsel.

Hier geht es zu den weiteren Indikatoren-Charts: -1- -2- -Analyse- -4-


Autor: Oliver Schultze