Chartbüro Dr. H.-D. Schulz

Chartanalysen + Wirtschaftsgrafiken


Home -> Analysen -> Brent Öl

Widerstand erreicht
Öl-Analyse vom 23.07.2012


langfristiger Brent Blend Öl Chart

Der Brent Index stieg im Betrachtungszeitraum fast geradlinig an. Am Ende stand ein Plus von 3,60 Dollar pro Barrel in den Büchern (+3,5 Prozent).

Der Kurs erreichte damit - schneller als erwartet - die Widerstandszone zwischen 107,20 und 110 Dollar. Hier erwarten wir zunächst Gewinnmitnahmen der Spekulanten, auch im Hinblick auf die zuletzt deutlich schwächeren Börsen. Der MACD zeigt zwar unverändert aufwärts, doch zuletzt nahm der Umsatz ab, und der Blick auf den (etwas langfristigeren) kombinierten Dollar/Euro-Chart zeigt, dass der Kurs doch in kurzer Zeit sehr viel Boden gut gemacht hat - da liegt ein Rücksetzer förmlich in der Luft.

Unterstützungen ergeben sich im Bereich der grün eingezeichneten kurzfristigen Aufwärtstrendlinie bei aktuell 105 Dollar und im Bereich zwischen 100 und 102 Dollar. Wer sich traut, kann versuchen, auch die jetzt zu erwartende kurzfristige Abwärtswelle auszureiten und in Puts drehen.


kurzfristiger Brent Blend Öl Chart

kurzfristiger Brent Blend Öl Chart in Euro

 

Autor: Lutz Mathes



RBS Rohöl-Zertifikate: